Testbericht Haida Graufilter ND1000 - Langzeitbelichtung in der prallen Sonne


Hallo liebe Leser,

mein Blogger-Kollege Gunther Wegner hat im Juni diesen Jahres zwei Graufilter (eigentlich mag ich das Wort nicht sonderlich, besser wäre immer Neutraldichtefilter zu schreiben, das macht zwar mehr Sinn, ist aber einfach zu lang) getestet. Da die billige Version sich kaum von der teuren Version (Preisvergleich 1:3) unterschied, habe ich spontan den Haida Graufilter ND1000 bestellt und in Berlin getestet. Wie im Bericht von Gunther bereits erwähnt, sind die Bilder "out of cam" sehr bläulich. Also immer brav im RAW-Format fotografieren und danach die Farbtemperatur in Lightroom bearbeiten. Je nachdem, wie man die Blende wählt, kann man dann die Belichtungszeit variieren und vor allem extrem verlängern. Hier ein erster Vergleich zwischen "Normalaufnahme" und 10sec-Aufnahme. 





Mit relativ offener Blende (in diesem Fall ging nicht mehr, als 3.5) kann man auch Bewegungen sehr gut  einfangen, bei denen man allerdings gleichzeitig die Konturen des bewegten Objekts noch erkennen kann. Belichtung 1/10 sec. 












Dieser Test ist natürlich vollkommen subjektiv. Die 100%-Ansichten erspare ich euch, nur soviel: die Schärfe ist top... Um also bei grellem Tageslicht Bewegungen einzufangen oder Wasseroberflächen geschmeidig weich wirken zu lassen, ist der Graufilter sehr gut geeignet. Wenn man in der Nachbearbeitung die eigenwillige Farbtemperaturverschiebung korrigiert, ist der Haida ND 1000 ein großartiges und zudem günstiges Spielzeug. Ich werde ihn bestimmt demnächst des Öfteren einsetzen.

3 Kommentare:

  1. Hallo Stefan,

    Danke für die ausführlichen Infos zum Thema Haida ND-Filter. Da ich kurz vor dem Kauf des Dreifach-Sets stehe (8x, 64x u. 1000x)habe ich eine Frage zu möglichen Vignetierungen. Die Haida-Filter sind in der "Normal-Version" und mit sogenannter Slim-Fassung erhältlich. Mein Objektiv: Sigma 17-70 am Crop (1,5fach). Muss ich bei der Normal-Fassung mit Vignetierungen rechnen bei Weitwinkel-Aufnahmen? Hast Du Erfahrungswerte hierzu?

    Danke und Grüße

    B.M.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, ich benutze es am 18-200 von Nikon. Bei 18mm habe ich keine zusätzliche Vignetierung feststellen können. Ich glaube ich habe eine "Normal-Version" jedenfalls steht nichts weiteres auf der Verpackung. Aber, wenn du sicher gehen willst, dann nimm lieber die "Slim-Version".

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen!? Falls ja, dann kannst du das Set gerne über diesen Link: https://www.amazon.de/s?ie=UTF8&x=0&ref_=nb_sb_noss&y=0&field-keywords=haida%20set&url=search-alias%3Dphoto&_encoding=UTF8&site-redirect=de&tag=stefanuhlmann-21&linkCode=ur2&camp=1638&creative=19454
    bestellen. Das kostet dich nicht mehr und ich bekomme ein paar Cent. Danke und viele Grüße,
    Stefan

    AntwortenLöschen
  3. Nur als Hinweis, ich glaube, dass die Slim Versionen nicht miteinander kombiniert werden können

    AntwortenLöschen

 

Support

Google+

Translate

Follower

Support (Amazon)